Die Ironie des Fortschritts

Astronomen und private Sternengucker bemängeln häufig die schlechte Sicht in den Sternenhimmel. Insbesondere in Ballungsgebieten und Städten ist zu viel Streulicht, das eine Vielzahl von Sternen verschluckt. Die Nacht ist zu Hell, um den Sternenhimmel beobachten und mit dem bloßen Auge bewundern zu können. Vor der Einführung der Elektrizität Die Ironie des Fortschritts weiterlesen

Das „Neue“ der Medien

Neue Medien gibt es dem Begriff nach eigentlich schon immer. Bspw. galt auch das Radio als ein neues Medium. Wir kennen das Phänomen des Neuen auch aus vielen anderen Bereichen des Lebens. Technische und gesellschaftliche Entwicklungen haben immer wieder Neues hervorgebracht. „Das ist mir neu!“ Das Neue kann auch als das Unbekannte übersetzt werden. Wenn wir in uns fremde Lebensbereiche hineinblicken, entdecken wir ebenfalls Das „Neue“ der Medien weiterlesen

Einfach mal den Stecker ziehen

In dem Film Matrix von den Wachowski-Geschwistern aus dem Jahr 1999 geht es um die Frage nach der Realität und das Leben in Freiheit. Dem Film lassen sich philosophische Gedankenspiele wie dem Höhlengleichnis von Platon sowie dem Gehirn im Tank, bei dem es darum geht, ob das Gehirn überhaupt Einfach mal den Stecker ziehen weiterlesen

Silvester – Das Weihnachten der Freunde

Weihnachten ist geschafft, die Zusammenkunft der Familie hat sich bereits in den vergangenen Tagen wieder allmählich aufgelöst und die Angehörigen sind in ihre eigenen Welten zurückgekehrt. Die einen schwören sich, nächstes Jahr alleine zu feiern, die anderen denken, dass es so schlimm gar nicht gewesen ist und man es nächstes Jahr Silvester – Das Weihnachten der Freunde weiterlesen

Schenken mit Sheldon

Sheldon Cooper ist sicherlich für viele Menschen das beste Beispiel, wenn es darum geht, einen Geschenke-Verweigerer zu benennen. In der Sitcom „The Big Bang Theory“ (seit 2007) ist Sheldon der Charakter eines überaus begnadeten Wissenschaftlers in der Disziplin der theoretischen Physik. Für ihn geht es darum, mit Sinn und Verstand den Dingen des Universums auf den Grund zu gehen. Soziale Umgangsformen sind ihm nicht nur fremd, er verachtet sie. So auch die gesellschaftliche Konvention des Schenken mit Sheldon weiterlesen

Driving Home

„Driving Home for Christmas“ lautet der Titel eines Musikstücks von Chris Rea, das nun seit etwa 30 Jahren ein immer wiederkehrendes Phänomen beschreibt. Die Idee hatte Rea, als er kurz vor Weihnachten von seiner Frau mit dem Auto abgeholt worden war, da die Fahrt mit Driving Home weiterlesen

Star Wars – Eine ungebrochene Faszination

Seit vergangener Nacht, um 00:01 Uhr zeigt mein ortsansässiges Kino den neuen „Star Wars“-Film „Die letzten Jedi“. Drei weitere Vorstellungen wurden in dieser Nacht noch gestartet. Am Morgen begann um 6 Uhr die erste Vorführung des Tages. Ab Nachmittag gab es bis in den Abend insgesamt acht weitere Termine. Der Film verspricht wieder einmal ein Erfolg zu werden, ein wahrer Blockbuster. Bei diesem Angebot braucht man sich allerdings nicht Star Wars – Eine ungebrochene Faszination weiterlesen

Die Gewinner der Bundesversammlung

Am vergangenen Sonntag wählte die 16. Bundesversammlung Frank-Walter Steinmeier mit knapp dreiviertel aller Stimmen zum 12. Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland. Der Ausgang der Wahl war keine Überraschung, aber auch der Wahlvorgang selbst kein Spektakel, so wie es bei anderen Wahlen zuvor der Fall gewesen war. Es gibt ebenfalls keine Die Gewinner der Bundesversammlung weiterlesen